Im Liegen den Kirchraum erkunden: Perspektivwechsel mit allen Sinnen

Im Liegen ist der Blick auf den Kirchraum möglicherweise anders. Bei der kirchenpädagogischen Fortbildung der Kölner Melanchthon Akademie gehören Perspektivwechsel zum Programm.

Was ist ein Kirchraum? Wohnzimmer Gottes oder kalte Wände und harte Bänke? Eine gute Stube für besondere Anlässe oder ein Ort schlechter Erinnerungen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ab August 2023 bis September 2024 eine kirchenpädagogische Langzeitfortbildung der Kölner Melanchthon Akademie unter dem Titel „Wenn Steine erzählen“.

An mehreren Wochenenden und Studientagen gibt es die Gelegenheit, Kirchraumerkundungen in Köln und Region mit allen Sinnen zu erlernen und eigene Kirchraumführung im Gespräch mit anderen Teilnehmenden zu erarbeiten. Mit den aktuellen Fragen und Themen unserer Zeit, mit kunstgeschichtlichem Wissen, mit allen Sinnen, zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, mit dem eigenen Körper, Geist, Seele und Verstand wird  auf Kirchräume aus verschiedenen Epochen geblickt. So können neue Perspektiven auf alte Gebäude entdeckt und die erzählenden Steine neu beatmet werden.

Weitere Informationen bietet der Flyer zur Fortbildung, der weiter unten zum Download bereit steht. Bei Fragen wenden Sie sich an  schaper@melanchthon-akademie.de  oder Tel. 0221 93180322.

 

 

  • 30.5.2023
  • Red.
  • Melanchthon Akademie