Stadtsparkasse unterstützt Arbeit des CVJM

  • Angela Rietdorf (Öffentlichkeitsreferat)
  • Angela Rietdorf (Öffentlichkeitsreferat)

Mit einer Spende von 8500 Euro für den CVJM Rheydt und den als Förderverein für das Franz-Balke-Haus tätigen Bethaus-Verein wird die Quartiersarbeit in Bonnenbroich-Geneicken gefördert.

Das Franz-Balke-Haus des CVJM an der Welfenstraße in Bonnenbroich-Geneicken sprüht vor Aktivitäten. 22 Kinder-Gruppen und 10 Senioren-Gruppen treffen sich hier, mehr als 3100 Veranstaltungen finden hier jährlich Raum. Chöre und Bands proben, Hausaufgabenbetreuung findet statt. Bei Gottesdiensten internationaler Gemeinden treffen sich Menschen aus der ganzen Welt, die am Niederrhein ein Zuhause gefunden haben. Es gibt Kulturabende, Bibelabende und Spieleangebote.

Jetzt unterstützt die Stadtsparkasse Mönchengladbach mit Erlösen aus dem PS-Sparen die Arbeit des CVJM Rheydt und des Bethaus-Vereins, der als Förderverein für das Franz-Balke-Haus fungiert. Insgesamt 8500 Euro wurden an die beiden Vereine übergeben. „Wir haben einen großen Respekt für die Arbeit im Franz-Balke-Haus und freuen uns, sie unterstützen zu können“, sagt Tim Bischofs (Stadtsparkasse Mönchengladbach) bei der Scheckübergabe. Das Geld solle dazu verwendet werden, eine Teeküche im Gebäude einzubauen, damit sich die Gruppen versorgen können, erklärt Wolfgang Roloff, der Vorsitzende des CVJM Rheydt. Außerdem soll im großen Saal des Franz-Balke-Hauses ein Bühnenbereich für Veranstaltungen hergerichtet werden.